Weihnachten…die Zeit in der wir uns jedes Jahr aufs Neue darauf besinnen, wie schnell ein kreativ vertuschter Ehebruch mit Kindesfolge zur Weltreligion ausufern kann, wenn die Botschaft nur froh genug ist.

Außerdem ist man dazu gezwungen, den eigenen Kindern einen Mann mit weißem Bart vorzugaukeln, wohlwissend, dass der Betrug in ein paar Jahren sowieso auffliegt. Aus einem Elternratgeber für vertrauensbildende Maßnahmen stammt das jedenfalls nicht, aber die Kinderaugen leuchten noch..

Und dann ist da noch der Teil, wo man sich an die erinnert, die nicht mehr mit dabei sein können. Der Teil ist ultrahart.

(Im Bild: Weihnachtssuppe mit selbst gemachten Nudeln)

https://instagr.am/p/CJNrsYypbzs/