Wenn ich mir aus Silvester etwas machen würde, könnte ich mich vermutlich darüber freuen, dass das vergangene Jahr endlich vorbei ist.

Aber es ist nun mal nicht so, dass ab morgen auf einmal alles anders ist. Die Zeiten ändern sich nicht plötzlich. Es werden auch morgen wieder 7,6 Milliarden Menschen auf dem Planeten rumwuseln und damit beginnen, ein weiteres Jahr Vergangenheit zu produzieren.

2020 war auch nicht nur schlecht, denn wenn man genau aufgepasst hat, konnte man seinen Sinn dafür schärfen, was wirklich wichtig ist. Kriegsähnliche Zustände in der letzten Nacht des Jahres gehören schon mal nicht dazu. Zeug kaufen auch nicht. Deswegen wünsche ich uns allen, dass wir aus dem Jahr 2020 etwas für die Zukunft lernen und rufe deswegen dieses Zitat des großartigen Philosophen Lemmy Kilmister in Erinnerung:

»Man muss die Welt aushalten. Spaß haben. Nett sein zu den Frauen. Arschlöchern sagen, dass sie sich verpissen sollen. Oder? So geht’s.«

(Im Bild: sehr gelungener Feuerwerkersatz)

https://instagr.am/p/CJdVxwjJ26f/